klar

L 156: Halbseitige Sperrungen auf der Weserbrücke und Weserflutbrücke in Uesen

Restarbeiten noch bis zum 8. Dezember


Derzeit laufen die Restarbeiten zur Sanierung der Weserbrücke und Weserflutbrücke im Zuge der Landesstraße 156 in Uesen (Landkreis Verden), nachdem die Arbeiten am Rad- und Gehweg Ende September abgeschlossen wurden.

Der ursprünglich zwischen dem 20. November und 1. Dezember vorgesehene Austausch der schadhaften Dehnprofile der Übergangskonstruktionen an der Weserbrücke und die Reparatur der nördlichen Übergangskonstruktion der Flutbrücke musste auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen unterbrochen werden. Die Arbeiten wurden zwischenzeitlich wieder aufgenommen und werden voraussichtlich in der kommenden Woche abgeschlossen.

Für die genannten Arbeiten sind halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung noch bis zum 8. Dezember auf Teilen der Brücke erforderlich.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Presseinformation
Artikel-Informationen

30.11.2017

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9239-174
Fax: (04231) 9239-55-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln