klar

K 5: Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Oldendorf wegen Gossenarbeiten

Verkehr wird ab Donnerstag, 13. September, für rund fünf Wochen umgeleitet


Auf der Kreisstraße 5 in der Ortsdurchfahrt Oldendorf (Landkreis Hameln-Pyrmont) ist im Zuge der Instandsetzungsarbeiten nach wie vor mit Behinderungen zu rechnen. Da die Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit nicht ausreichen, wird für die restlichen Gossenarbeiten eine Vollsperrung ab Donnerstag, 13. September, notwendig.

Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln hin.

Es handelt sich dabei um den Bereich der Dorfstraße zwischen der Bundesstraße 1 und der Hagenstraße.

Daran anschließend wird unter kompletter Vollsperrung der Dorfstraße die Fahrbahn gefräst und die Deckschicht neu hergestellt.

Folgende Umleitungsstrecken sind für die circa fünfwöchige Vollsperrung vorgesehen:

K 5 Oldendorf - K 63 - K 422 - L 482 - B 1 und umgekehrt.

Verkehrsbehinderungen können nicht ausgeschlossen werden. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird daher empfohlen, die Baustellenbereiche weiträumig zu umfahren.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

11.09.2018

Ansprechpartner/in:
Markus Brockmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln
Tel: (05151) 607-178
Fax: (05151) 607-499

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln