klar

K 309: Sanierungsarbeiten zwischen Sottrum und der DB-Strecke

Vollsperrung noch bis zum 31. Juli


Im Zuge der K 309 ist der Abschnitt zwischen Sottrum (Landkreis Hildesheim) und der DB-Strecke wegen Sanierungsarbeiten voraussichtlich noch bis zum 31. Juli für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Für den Zeitraum der Vollsperrung ist eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Baustrecke beginnt am Ortsausgang Sottrum und endet an der DB-Strecke.

Die Baustrecke beträgt rund 560 m. Es ist vorgesehen die Asphaltbefestigung mit einer Unterlage aus Pflasterdecke in einer Stärke von etwa 30 cm aufzunehmen und einer Entsorgung zuzuführen. Im Bereich der Nettebrücke werden die Bord- und Gossenanlagen sowie die Pflasterdecke in der Kappen-verlängerung aufgenommen und erneuert. Vorgesehen ist folgender Aufbau der Fahrbahn: rund 10 cm Schottertragschicht als Profilausgleich, 14 cm Asphalttragschicht, 6 cm Asphaltbinderschicht und eine 4 cm Asphaltdeckschicht. Nach Abschluss der Asphaltarbeiten wird eine endgültige Markierung aufgetragen.

Weitere Informationen zur Baumaßnahme werden kurzzeitig angekündigt. Kostenträger der Maßnahme ist der Landkreis Hildesheim.

Die Kosten der Maßnahmen betragen rund 247.000 Euro. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

05.07.2018

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln