klar

K 197: Radwegsanierung zwischen Norderschweiburg und Hobenbrake

Behinderungen durch halbseitige Sperrungen auf der Bäderstraße ab 23. März


Der Landkreis Wesermarsch lässt den ostseitigen Radweg im Zuge der Bäderstraße (K 197) auf einem Teilstück von rund 4 km zwischen Norderschweiburg und Hobenbrake sanieren. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg hin.

Für die Arbeiten ist die Fahrbahn zwischen km 5,000 und km 9,000 abschnittsweise halbseitig zu sperren. Der Kraftfahrzeugverkehr wird mit Hilfe einer Lichtsignalanlage an der Baustelle vorbei geführt. Der Radfahrer wird innerhalb der halbseitig gesperrten Fahrbahn an der Baustelle entlang geleitet.

Die Arbeiten werden am Donnerstag, 23. März, beginnen und voraussichtlich bis Freitag, 7. April, andauern.

Mit Behinderungen ist während der Bauzeit zu rechnen. Witterungsbedinge Verzögerungen sind möglich.

Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

16.03.2017

Ansprechpartner/in:
Joachim Delfs

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln