Niedersachen klar Logo

B 75: Fahrbahnerneuerung zwischen der Ortsdurchfahrt Tostedt und dem Trelder Berg (B 3/B 75)

Beginn der Arbeiten Mitte August


Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr beabsichtigt, die Bundesstraße 75 zwischen der Ortsdurchfahrt Tostedt (Landkreis Harburg) und dem Knotenpunkt Bundesstraße 3 und 75 (Trelder Berg) zu erneuern.

Die Durchführung der Arbeiten war für den Zeitraum zwischen Juli und Oktober terminiert. Aufgrund von Verzögerungen im Vergabeverfahren zu den Erd- und Straßenbauleistungen konnte mit den Arbeiten nicht wie geplant begonnen werden. Die Baudurchführung wird nun zwischen Mitte August und November durchgeführt. Das zwischenzeitlich verteilte Informationsschreiben an die betroffenen Anlieger behält bis auf den ausgewiesenen Baubeginn seine Gültigkeit.

Die Baustelle beginnt im Bereich des Ortsausganges Tostedt auf Höhe der Ortstafel und endet vor dem Kreuzungsbereich Trelder Berg und beinhaltet die Erneuerung der Fahrbahn sowie des Radweges entlang der Bundesstraße 75.

Zur Umsetzung der Baumaßnahme ist eine Vollsperrung der Fahrbahn und des Radweges erforderlich, da eine halbseitige Bauweise aufgrund der zu geringen Fahrbahnbreite nicht realisiert werden kann. Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke kann während der Baumaßnahme grundsätzlich gewährleistet werden.

Weitere detaillierte Informationen zur Baumaßnahme und den entsprechenden Verkehrsführungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Der öffentliche Personennahverkehr wird in der Zeit der Baudurchführung bis auf wenige Einschränkungen fahrplanmäßig erfolgen können. Hierüber werden sie rechtzeitig durch entsprechende Aushänge an den Bushaltestellen informiert.

Die Gesamtkosten der Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 3,3 Millionen Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Der Geschäftsbereich Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger an der Baustrecke und an den Umleitungsstrecken um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

10.07.2018

Ansprechpartner/in:
Dirk Möller

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lüneburg
Geschäftsbereichsleiter
Am Alten Eisenwerk 2 D
21339 Lüneburg
Tel: (04131) 15-1237
Fax: (04131) 15-1203

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln