klar

B 65 (Mindener Straße): Fahrbahnerneuerung im Bereich Rabber

Vollsperrung ab Dienstag, 22. Mai


Im Zusammenhang mit einer Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 65 wird ab Dienstag, 22. Mai, die Mindener Straße im Bereich Rabber (Landkreis Osnabrück) voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Vollsperrung beginnt unmittelbar hinter der Kreuzung mit der Wimmerstraße (L 82) und erstreckt sich auf einer Länge von etwa zwei Kilometern bis zur Kreuzung Rabber Kirchweg / Im Westerbruch. Von der Landesstraße 83 (Buersche Straße) aus kann die Bundesstraße während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Mitte Juli andauern, nicht erreicht werden.

Eine Umleitungsstrecke von Osnabrück nach Minden wird ab Wittlage über den Streckenzug Kuhweg / Am Laikamp - Lindenstraße (K 410) - Hüseder Straße (K 409) - Kalbsiekstraße (K 406) - Buersche Straße (L 83) - Lintorfer Straße (K 405) bis zur B 65 ausgeschildert. Für die Gegenrichtung von Minden nach Osnabrück steht eine Umleitung über die Wimmer­straße / Heithöfener Straße (L 82) - Hinterm Bruch (K 402) - Leverner Straße (L 81) / Bremer Straße zur Bundesstraße 51 und weiter zur B 65 bei Leckermühle zur Verfügung.

Sofern Bushaltestellen aufgrund der Sperrung nicht angefahren werden können, informieren Aushänge an den betroffenen Haltestellen über alternative Zustiegsmöglichkeiten. Die Zufahrten der unmittelbar angrenzenden, nur über die Bundesstraße erschlossenen Grund­stücke bleiben dem Baufortschritt entsprechend aufrecht erhalten. Über kurzzeitige Sperrungen erhalten die Anwohner direkte Informationen.

Die von der Bundesrepublik Deutschland getragenen Baukosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern, Anwohnern und Gewerbetreibenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

14.05.2018

Ansprechpartner/in:
Cord Lüesse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln