Niedersachen klar Logo

B 6: Fahrbahnerneuerung in der Ortdurchfahrt Rhene wird unter Vollsperrung fortgesetzt

Verkehrsumleitungen ab Montag, 19. November


Die Arbeiten an den Gossenanlagen der Bundesstraße 6 in der Ortsdurchfahrt Rhene (Landkreis Wolfenbüttel) sind mittlerweile so weit fortgeschritten, dass mit der Sanierung der Fahrbahn begonnen werden kann. Eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Rhene ist für die Durchführung der Arbeiten ab Montag, 19. November, leider zwingend erforderlich.

Begonnen wird mit dem ersten der drei Teilabschnitte vom Ortsausgang beim Edeka-Markt bis zur Gemeindestraße „Auf der Höhe“.

Die großräumige Umleitung erfolgt über die A 7 und die B 82 zur B 6 bei Goslar und umgekehrt. In dieser Zeit ist auch eine kleinräumige Umleitung von der B 6 bei Grasdorf über die L 493 nach Holle und weiter über die K 52 zur B 6 bei Baddeckenstedt und umgekehrt eingerichtet.

In den Ortsdurchfahrten Holle und Grasdorf werden im Bereich Marktstraße / Am Knick / Hollenweg und Peiner Staße / Ohebergerstraße, mobile Ampelanlagen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse aufgestellt.

In den verbleibenden Abschnitten werden die Vorarbeiten an den Gossen- und Entwässerungsanlagen unter einer halbseitigen Sperrung weitergeführt.

Das Ende der Bauarbeiten in allen drei Bauabschnitten und die Aufhebung der Vollsperrung ist für Mitte Dezember vorgesehen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die vorgesehenen Bauarbeiten.

Presseinformation
Artikel-Informationen

15.11.2018

Ansprechpartner/in:
Günter Hartkens

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Geschäftsbereichsleiter
Am Stollen 16
38640 Goslar
Tel: (05321) 311-166
Fax: (05321) 311-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln