klar

B 241: Sanierung des Butterbergtunnels beginnt später

Beauftragte Baufirma kann zurzeit keine ausreichenden Kapazitäten zur Verfügung stellen


Die angekündigte achtwöchige Sperrung des Butterbergtunnels im Zuge der B 241 in Osterode (Landkreis Göttingen) zur Durchführung von Instandsetzungsarbeiten wird sich um einige Wochen verzögern. Grund hierfür ist, dass die beauftragte Baufirma zurzeit keine ausreichenden Kapazitäten für die geplanten Bauarbeiten zur Verfügung stellen kann.

Im Rahmen der letzten Bauwerksprüfung wurden diverse Schadensbilder festgestellt, die partielle Betoninstandsetzungs-, Beschichtungs-, Fugen- und Fliesenarbeiten notwendig machen.

Im kommenden Jahr ist dann die Installation einer stationären Lüftungsanlage vorgesehen, die die Feuerwehr bei etwaigen Löscheinsätzen unterstützen wird.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet um Verständnis für die eingetretene Verzögerung.

Presseinformation
Artikel-Informationen

09.08.2018

Ansprechpartner/in:
Günter Hartkens

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Geschäftsbereichsleiter
Am Stollen 16
38640 Goslar
Tel: (05321) 311-166
Fax: (05321) 311-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln