Niedersachen klar Logo

B 241: Fahrbahnerneuerung der Ortsdurchfahrt Clausthal-Zellerfeld wird fortgesetzt

Vollsperrung der Straße „Am Schlagbaum“ ab 23. April


Die ersten beiden Abschnitte der Fahrbahnerneuerung auf der B 241 in der Ortsdurchfahrt Clausthal-Zellerfeld („Am Schlagbaum“, Landkreis Goslar) wurden bereits im vergangenen Jahr fristgerecht fertiggestellt. Ab Dienstag, 23. April, beginnen nun die Bauarbeiten im dritten und letzten Abschnitt.

Der dritte Bauabschnitt erstreckt sich von der Einmündung der Schwarzenbacher Straße bis zur Andreasberger Straße (B 241 / B 242).

Die Bauarbeiten im dritten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis November andauern. Die Befahrbarkeit der Einmündung Schwarzenbacher Straße / Am Schlagbaum ist während der verbleibenden Bauzeit über die bereits fertiggestellten Bauabschnitte gegeben.

Während der Bauzeit wird der Umleitungsverkehr aus Richtung Braunlage kommend mit Fahrtrichtung Osterode über Andreasberger Straße (B 242), Rollstraße und Osteröder Straße geleitet. Aus Richtung Osterode (B 241) kommend wird der Verkehr über Osteröder Straße, Rollstraße und Andreasberger Straße in Richtung Braunlage geführt. Die Bushaltestelle „Schützenplatz“ der Linie 440 wird in die Osteröder Straße in Höhe der Hausnummern 57 (ortseinwärts) bzw. 62 (ortsauswärts) verlegt. Außerdem wird die Bushaltestelle in Höhe der Hausnummer 48 (Am Schlagbaum) in den Wendehammer der Andreasberger Straße nahe der Tankstelle verlegt.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar und die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.

Presseinformation
Artikel-Informationen

16.04.2019

Ansprechpartner/in:
Günter Hartkens

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Geschäftsbereichsleiter
Am Stollen 16
38640 Goslar
Tel: (05321) 311-166
Fax: (05321) 311-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln