klar

B 238: Behinderungen im Zuge der Umgehungsstraße bei Rinteln

Schutzplankenarbeiten zwischen den Anschlussstellen Rinteln-Nord und Rinteln-Süd


Auf der Bundesstraße 238 (Umgehungsstraße) in Rinteln (Landkreis Schaumburg) ist ab Montag, 15. Oktober, für circa fünf Wochen zwischen den Anschlussstellen Rinteln-Nord und Rinteln-Süd mit Behinderungen zu rechnen. Der Grund ist die Herstellung neuer Schutzplankensysteme in diesem Bereich.

Der Verkehr wird durch Ampeln in kurzen Bauabschnitten geregelt.

Die Kosten in Höhe von circa 260.000 Euro werden vom Bund getragen.

Der zuständige Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

10.10.2018

Ansprechpartner/in:
Markus Brockmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln
Tel: (05151) 607-178
Fax: (05151) 607-499

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln