Niedersachen klar Logo

A 7: Rückbau der Verkehrssicherung nach Abschluss der Fahrbahnerneuerung bei Hedemünden

Bauarbeiten voraussichtlich noch bis zum 23. November


Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung im Zuge der A 7 bei Hedemünden sind fertiggestellt. Nun beginnen der Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten und der Rückbau der Verkehrssicherungseinrichtungen. Ab Dienstag, 13. November, 6 Uhr, wird in der Fahrtrichtung Kassel die Ausfahrt an der Anschlussstelle Hedemünden wieder freigegeben. Der Parkplatz Hackelberg bleibt noch bis zum Abschluss der Arbeiten an den Mittelstreifenüberfahrten gesperrt. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.

Während des Rückbaus der Verkehrssicherungseinrichtungen werden in Fahrtrichtung Hannover zwei Fahrstreifen freigegeben. In Fahrtrichtung Kassel werden ebenfalls punktuelle Einengungen der Fahrbahn auf zwei Fahrtstreifen notwendig. Am Freitag, 23. November, um 18 Uhr wird die A 7 wieder auf allen Fahrstreifen befahrbar sein.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

12.11.2018

Ansprechpartner/in:
Udo Othmer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Gandersheim
Geschäftsbereichsleiter
Stiftsfreiheit 3
37581 Bad Gandersheim
Tel: (05382) 953-191
Fax: (05382) 1043

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln