klar

A 39: Bauarbeiten zwischen Salzgitter-Lebenstedt-Nord und -Watenstedt abgeschlossen

Freigabe am Freitag, 8. Dezember


Die Bauarbeiten zum Standstreifenanbau und zur Fahrbahnerneuerung auf der A 39 zwischen Salzgitter-Lebenstedt-Nord und -Watenstedt sind abgeschlossen. Der Verkehr soll am Freitag, 8. Dezember, im Laufe des Nachmittags wieder ungehindert fließen können. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Aufgrund von Restarbeiten kann es in den kommenden Wochen noch punktuell zu kurzzeitigen Sperrungen des Stand- oder Hauptfahrstreifens in Tagesbaustellen kommen.

Die Arbeiten hatten im August 2016 begonnen. Neben der Schließung der vorhandenen Lücke im Standstreifen wurden die Entwässerung und die Fahrbahn teilweise grundhaft erneuert.

Presseinformation
Artikel-Informationen

07.12.2017

Ansprechpartner/in:
Bernd Mühlnickel

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8809-162
Fax: (05331) 8809-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln