klar

A 352: Vollsperrung zwischen der Anschlussstelle Langenhagen-Kaltenweide und dem Dreieck Hannover-Nord

Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Hamburg am 4. und 5. Dezember


Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten an Brückenbauwerken auf der A 352 wird die Richtungsfahrbahn Nord (Hamburg) am 4. Dezember und voraussichtlich am 5. Dezember jeweils von 9 Uhr bis 19 Uhr von der Anschlussstelle Langenhagen-Kaltenweide bis zum Dreieck Hannover-Nord voll gesperrt.

Verkehrsteilnehmer in Richtung Norden werden am Kreuz Hannover-West weiter auf der A 2 über die A 37 auf die A 7 geleitet. Ab der Anschlussstelle Langenhagen-Kaltenweide wird der Verkehr über die vorhandene Bedarfsumleitung U 5 zur A-7-Anschlussstelle Mellendorf geführt.

Das Befahren der A 352 in Richtung Dortmund ist weiter möglich.

Da es zu Verzögerungen kommen kann, sollten Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Hannover-Flughafen diese in ihre Anreise einplanen.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

30.11.2017

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln