klar

A 33: Fahrbahnsanierung zwischen Hilter und Borgholzhausen

Nächtliche Sperrungen in Fahrtrichtung Diepholz vom 26. bis 29. April


Im Zusammenhang mit der derzeit laufenden Fahrbahnsanierung auf der Bundesautobahn 33 muss die Autobahn in der Fahrtrichtung Diepholz zwischen den Anschlussstellen Dissen/ Bad Rothenfelde und Hilter von Mittwoch, 26. April, bis Samstag, 29. April, jeweils nachts von 20 Uhr bis 5 Uhr gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Grund ist der Umbau der Verkehrsführung.

Ab Freitag, 5. Mai, wird dann auch zusätzlich zur bereits bestehenden Sperrung der Auffahrt Hilter in der Fahrtrichtung Bielefeld die Ausfahrt Dissen/ Bad Rothenfelde bis voraussichtlich Ende Mai gesperrt.

Entsprechende Umleitungen sind örtlich eingerichtet. Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Presseinformation
Artikel-Informationen

19.04.2017

Ansprechpartner/in:
Cord Lüesse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln