Niedersachen klar Logo

A 31: Nächtliche Vollsperrungen zwischen Lathen und Dörpen in Fahrtrichtung Emden

Rückbau der Stahlschutzwand ab 21. Januar


Im Zuge der Bundesautobahn 31 muss die Fahrtrichtung Emden zwischen den Anschlussstellen Lathen und Dörpen von Montag, 21. Januar, bis Freitag, 25. Januar, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr voll gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Grund für die Sperrung ist der Rückbau der dort noch stehenden Stahlschutzwand, die Bestandteil der Verkehrssicherung für die letztjährige Grunderneuerung der Autobahn im betroffenen Autobahnabschnitt war.

Trotz einer örtlich ausgeschilderten Umleitung sind Verkehrsbeeinträchtigungen und vor allem Fahrzeitverluste nicht auszuschließen.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.

Presseinformation
Artikel-Informationen

10.01.2019

Ansprechpartner/in:
Cord Lüesse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Osnabrück
Geschäftsbereichsleiter
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 503-781
Fax: (0541) 503-777

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln