klar

A 28/ A 29: Sperrungen im Autobahnkreuz Oldenburg-Ost

Gehölzpflegearbeiten vom 21. bis 24. Februar


Von Dienstag, 21. Februar, bis Freitag, 24. Februar, werden im Autobahnkreuz Oldenburg-Ost (A 28/ A 29) Arbeiten im Gehölzbestand durchgeführt. Im Zuge dieser Arbeiten werden verschiedene Fahrbeziehungen im Autobahnkreuz nacheinander gesperrt; mit Behinderungen ist zu rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit.

Folgende Sperrungen sind vorgesehen:

A 28 in Fahrtrichtung Leer:

  • Vom 21. bis 22. Februar wird die Ausfahrt von Bremen kommend Richtung Wilhelmshaven gesperrt. Die Umleitung erfolgt innerhalb des Autobahnkreuzes.
  • Am 23. Februar wird von Bremen kommend die Ausfahrt Richtung Osnabrück gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Oldenburg-Hafen, alternativ über die Anschlussstelle Oldenburg-Osternburg.

A 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven:

  • Am 24. Februar wird von Osnabrück kommend die Ausfahrt Richtung Leer gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Oldenburg-Hafen.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten werden jeweils in der Zeit von 8:30 Uhr bis 15 Uhr ausgeführt.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Rücksichtnahme gebeten.

Presseinformation
Artikel-Informationen

16.02.2017

Ansprechpartner/in:
Joachim Delfs

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln