Niedersachen klar Logo

A 2: Erneuerung der Schutzeinrichtung zwischen Hannover-Bothfeld und Hannover-West noch bis Ende Oktober

Verkehr wird dreispurig an der Baustelle vorbei geführt


Die Erneuerung der Schutzeinrichtung im Mittelstreifen auf der A 2 wird zwischen der Anschlussstelle Hannover-Bothfeld und dem Dreieck Hannover-West bis zum 30. Oktober fertiggestellt.

Die Arbeiten beinhalten den Abbau der vorhandenen Stahlschutzeinrichtung, Kampfmittelsondierung, Bodenaustausch sowie Entwässerungserneuerung und die Aufstellung der neuen Schutzsysteme. Dazu ist es erforderlich, dass der 2. Überholfahrstreifen jeweils in beiden Fahrtrichtungen längerfristig gesperrt werden muss. Der Verkehr wird dreispurig an der Baustelle vorbei geführt.

Die Länge des Bauabschnittes beträgt rund 6,5 km.

Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, bittet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

11.09.2018

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln